Unterricht

Unterricht

Mit Spaß dabei

Computereinsatz


In vielen Elternhäusern unserer Schüler stehen Computer. Kinder nutzen den Computer als Spielgerät aber auch für gezielte Anwendungen. Der Umgang ist vielen selbstverständlich, die Hemmschwelle mit dem Gerät umzugehen bei den meisten gering.

Schule hat hier den Auftrag, zu zeigen, welche Möglichkeiten der Computer für das tägliche Leben bietet. Kinder kommen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in die Schule. Sie kommen aber auch mit unterschiedlichen Vorkenntnissen über den Gebrauch des Computers in die Schule. Schule schafft hier einen sozialen Ausgleich. Allen Schülern wird die Möglichkeit gegeben, mit dem Computer umzugehen.

Unterschiedliche Lernvoraussetzungen erfordern individuelle Übungsmöglichkeiten. Mit dem Computer wird den Schülern ein Medium zur Verfügung gestellt, das es ermöglicht, Lücken schrittweise zu schließen und entwicklungsstandgemäß zu arbeiten.

Der Umgang mit dem Computer wird immer mehr zur Bedingung und zur Voraussetzung für das tägliche Leben. Wir können die Augen vor dieser gesellschaftlichen Entwicklung nicht verschließen. Der Computer kann allerdings nur eine Möglichkeit der Wissensvermittlung unter vielen sein. Dabei sollen die Schüler immer mehr das „Lernen lernen“. Das heißt, sie müssen nicht alles wissen, sondern wissen, wie man an Informationen herankommt. Dabei gilt es, die Informationsflut zu steuern und auszuwählen.

 Der IT-Bereich gewinnt im Alltag immer mehr an Bedeutung. In allen Berufsfeldern wird mit der IT-Technologie gearbeitet. Daher ist es in der heutigen Zeit unabdingbar, die Schülerinnen und Schüler ohne entsprechende Grundkenntnisse im Umgang mit einem Computer und den gängigsten Arbeitsprogrammen (Microsoft Office) in das Berufsleben zu entlassen.

Die Institution Schule muss sich dieser Aufgabe stellen und die Schülerinnen und Schüler entsprechend auf die technologischen Anforderungen vorbereiten. Es ist uns bewusst, dass in den verschiedensten Berufszweigen auch verschiedene Anforderungen auf die Schülerinnen und Schüler warten. Daher sieht sich die Eichwaldschule in der Pflicht, ihren Schülerinnen und Schülern gewisse Grundkenntnisse zu lehren.

Mit einem Grundverständnis von Technologie sind unsere Schülerinnen und Schüler gut gewappnet, sich bei ihren künftigen beruflichen Anforderungen schnell und sicher weiterbilden zu können.

Um nähere Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Themen


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ok