s
Unterricht

Unterricht

Miteinander lernen - füreinander da sein

Aktueller Vertretungsplan


Sie können den aktuellen Vertretungsplan mit Ihren Zugangsdaten hier einsehen.

Vertretungskonzept


Das Hessische Kultusministerium setzt für die Erteilung von Vertretungsunterricht folgenden Prämissen:
Alle Maßnahmen sollten sich darauf konzentrieren, dass der Grundunterricht stattfindet und dass die zur Verfügung stehenden Vertretungsmittel so effektiv wie möglich eingesetzt werden.
Die EWS hat in ihrem Vertretungskonzept diese Vorgaben berücksichtigt und u.a. folgende Regelungen zur Umsetzung getroffen:

  • Schulische Veranstaltungen wie mehrtägige Klassenfahrten oder Projekttage sollen in der Regel für die Klassen der Jahrgangsstufen 1-4, 5-7 und 8-10 jeweils zur selben Zeit stattfinden.
  • Bei eintägigen, außerschulischen Veranstaltungen sollen die Lehrkräfte nach Möglichkeit kooperieren, um durch gemeinsam durchgeführte Veranstaltungen Ressourcen zu sparen (Vertretungen, Fahrtkosten etc.).
  • Für Konferenzen, Arbeitsgruppen- und Teamsitzungen darf grundsätzlich kein Unterricht ausfallen. Um Terminkoordinationen im Schulalltag zu erleichtern, ist der Mittwoch nach der 6. Stunde unterrichtsfrei und für Konferenzen und sonstige Sitzungen reserviert.
  • Bei längerfristigen Ausfällen wird versucht, in Hauptfächern und bei den Aufgaben der Klassenführung Kontinuität zu gewährleisten. Dazu werden auch externe Fachkräfte oder Lehrkräfte eingesetzt. 
  • Vertretungsunterricht ist grundsätzlich Unterricht und in der Regel auch Fachunterricht. Nach Möglichkeit wird im Vertretungsfall eine Lehrkraft, die in der Klasse unterrichtet, oder eine Fachlehrkraft mit gleichem Fach eingesetzt.


Mögliche Regelungen für den Vertretungsfall:

  • Umlegung von Unterricht in die zu vertretende Stunde (Jg. 8-10)
  • Mitbetreuung zweier räumlich nebeneinander liegender Klassen durch eine Lehrkraft
  • Zusammenlegen von Lerngruppen
  • Aufteilung von Lerngruppen (Kleingruppen wechseln nach festem Plan in andere Klassen)
  • Auflösung von Doppelbesetzungen
  • Randstunden können in den Klassen 5-7 nach entsprechender Information der Eltern am Vortag ausfallen; Betreuung wird bei Bedarf angeboten.
  • Randstunden in den Klassenstufen 8 - 10 können am gleichen Tag ausfallen
  • Nach der 6. Unterrichtsstunde kann bei allen Klassen der Unterricht ausfallen
  • Förderstunden, AGs etc. können zugunsten der Unterrichtsgrundversorgung vorübergehend ausfallen

Themen